Intensivmedizin

Die Intensivstation wird interkollegial von den Internisten und den Anästhesisten ärztlich betreut, wobei die Anästhesie die chirurgisch operativen Patienten versorgt.

  • Allgemeines Spektrum einer fachrichtungsübergreifenden Intensivstation mit nachoperativer Betreuung nach großen Operationen
  • Erstellung von differenzierten Verordnungsplänen zur Ernährung des schwerstkranken Intensivpatienten über die Vene oder über eine Magensonde
  • differenzierte Beatmungsverfahren, auch ohne Tubus (nichtinvasive Ventilation )
  • Kreislaufmessung und Bestimmung des Volumenstatus mittels Pulskonturanalyse und Thermodilutionsverfahren (PICCO plus)

Ihr Ansprechpartner

Matthias Franke
Chefarzt Anästhesiologie
und Intensivmedizin

Schmerzambulanz Sekretariat:

+49 (0)5861 83-2503