Termin vereinbaren
Behandlungsangebote
Kontakt

Termin vereinbaren

Termine und Fragen per E-Mail unter
info.cejk@de.capio.com

Termine und Fragen telefonisch unter
+05861 83-0

Behandlungsangebote

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Schilddrüsen-Zentrum

Kontakt

Capio Elbe-Jeetzel-Klinik

Hermann-Löns-Str. 2
29451 Dannenberg

Tel. +049 (0)5861 83-0
Kontaktformular

Medizin und Pflege
an der Capio Elbe-Jeetzel-Klinik

Vorstationäre Aufnahme

Ambulantes & stationäres Operieren

Die vorstationäre Untersuchung


Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

für einen stationären oder ambulanten Aufenthalt ist eine vorstationäre Untersuchung erforderlich. sofern bei Ihnen eine Operation bevorsteht, stellen Sie sich bitte auf eine mögliche Wartezeit von 2-3 Stunden ein, bis alle Voruntersuchungen am vorstationären Tag abgeschlossen sind und Sie wieder nach Hause gehen können. Falls Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich gerne telefonisch oder persönlich an uns.

Zum vorstationären Untersuchungstermin bringen Sie bitte mit:

  • Krankenkassenkarte / Befreiungskarte
  • aktuellen Medikamentenplan
  • Einweisung- /Überweisungsschein
     

Sofern bereits vorhanden:

  • Aufklärungsbogen für die Operation
  • Vorhandene Röntgenaufnahmen oder CT-bzw. MRT-Bilder
  • Sonstige Befunde
  • Kardiologische Vorbefunde
  • Herzschrittmacher-Ausweis
  • Marcumar-Ausweis
  • Blutgruppenausweis
  • Allergiepass
  • Unterlagen über eine Zusatzversicherung
  • Entlassungsbriefe / Vorbefunde aus vorherigen Krankenhausaufenthalten

Was Sie sonst noch wissen sollten

Unsere Patientinnen und Patienten dürfen nach einer ambulanten Operation etwas zu sich nehmen. Bringen Sie sich hierfür also gerne eine Kleinigkeit mit oder nutzen Sie das Angebot unserer Cafeteria. Wir stellen Ihnen Mineralwasser kostenlos zur Verfügung. 

Kleinen Patienten erlauben wir das Mitbringen ihres Kuschelteddys oder ihrer Lieblingspuppe. Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn wir unsere Patienten aus hygienischen Gründen bitten, geduscht oder gebadet zur geplanten Operation zu erscheinen. Außerdem ist das Mitbringen eigener bequemer Hausschuhe wünschenswert. Patientinnen, die Nagellack bzw. Gelnägel tragen, müssen dieses bitte zu Hause entfernen. Auch Piercings und Schmuck aller Art sollten bitte zu Hause bleiben. Sie haben noch weitere Fragen? Wir stehen Ihnen gern zur Seite.


Unser Leistungsangebot

  • Hand- und Fußchirurgie
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Unfallchirurgie
  • Hals-Nasen-Ohren Chirurgie
  • Gynäkologie
  • Venenchirurgie

Häufig gestellte Fragen

Nach der Entscheidung zu einer ambulant durchgeführten Operation werden Patienten vom Facharzt und Anästhesisten über den bevorstehen Eingriff aufgeklärt. Das Team der vorstationären Aufnahme wird immer bemüht sein, Ängste und Sorgen zu nehmen.

Wie erfahre ich die genaue Uhrzeit meiner geplanten ambulanten Operation?
Die genaue Uhrzeit des ambulanten Eingriffes können Patienten am Vortag telefonisch bei uns erfragen.

Wann darf ich vor der Operation /Narkose zuletzt essen und trinken? Die letzte Nahrungsaufnahme vor einer Operation sollte spätestens um 22 Uhr des Vortages erfolgen. Am OP-Tag ist es zwingend notwendig, nicht zu rauchen.

Welche Medikamente darf ich vor der Operation / Narkose einnehmen?
Bestimmte Medikamente müssen schon 3 Tage vor der OP abgesetzt werden. (Zum Beispiel Metformin und bestimmte Blutverdünner) Auskünfte hierzu erteilt Ihnen Ihr Hausarzt oder wenden Sie sich gern an den Arzt beim Aufklärungsgespräch. Die Medikamenteneinnahme am OP-Tag besprechen Sie bitte ebenfalls mit ihrem Arzt im Narkose-Gespräch.

Fr Baalmann und Fr Winne
Ihre Ansprechpartnerinnen

Vorstationäre Aufnahme
Carmen Baalmann
und Kathrin Winne

Tel. +49 (0)5861 83 - 4203

Nach oben