Termin vereinbaren
Behandlungsangebote
Kontakt

Termin vereinbaren

Termine und Fragen per E-Mail unter
info.cejk@de.capio.com

Termine und Fragen telefonisch unter
+05861 83-0

Behandlungsangebote

Allgemein- und Viszeralchirurgie

Schilddrüsen-Zentrum

Kontakt

Capio Elbe-Jeetzel-Klinik

Hermann-Löns-Str. 2
29451 Dannenberg

Tel. +049 (0)5861 83-0
E-Mail: info.cjek@de.capio.com

Medizin und Pflege
an der Capio Elbe-Jeetzel-Klinik

Radiologie

In der Radiologie haben Ärzte und Patienten zu Recht hohe Erwartungen. Patienten erwarten vom radiologischen Personal, schnelle, schonende Untersuchungen, mit möglichst wenig Strahlendosis. Wir verfügen in der Radiologie über langjährige Erfahrung und bieten die folgenden Untersuchungsverfahren an:

Röntgen – konventionelle Röntgendiagnostik

Die bewährte Röntgentechnik wird heute wie früher bei Knochenbrüchen oder Entzündungen von Lunge oder Nasennebenhöhlen eingesetzt. Darüber hinaus werden Untersuchungen mit Unterstützung von Kontrastmitteln im Bereich des Magen- und Darmtrakts, der Nieren und der Blutgefäße durchgeführt. Für die meisten Röntgenaufnahmen kann man auf Kontrastmittel verzichten. Bei manchen Untersuchungen ist der Einsatz eines Kontrastmittels notwendig, etwa um die Dichte bestimmter Strukturen zu erhöhen und diese damit deutlich sichtbar zu machen.
 

  • Spezialaufnahmen am Kopf
  • Wirbelsäule inkl. Funktionsaufnahmen
  • Becken
  • Abdomen
  • Extremitäten
  • Orthopädische Aufnahmen
  • Ganze Wirbelsäule
  • Ganzbeinaufnahmen
  • Thorax

CT – Computertomographien

Der neu angeschaffte CT der Abteilung vereint eine Vielzahl von Technologien. So werden die Daten mittels eines Detektors gescannt. Dieser Detektor ist die Grundlage dafür, dass mit bis zu 40 % geringerer Röntgenstrahlendosis und weniger Kontrastmittel gearbeitet werden kann. Direkt nach dem Beginn einer Untersuchung, startet automatisch die Rekonstruktion der Daten mit 50 Bildern pro Sekunde. Die hohe Rekonstruktionsgeschwindigkeit verkürzt die Zeit bis zum Befund spürbar. Die Bilder können schneller an den Radiologen weitergeleitet werden, so auch nachts, wenn die Klinik in der Tele-Radiologie arbeitet. So können auch schwere traumatische Patienten, rasch mit der notwendigen Weiterbehandlung rechnen, da die Befunde zeitnah fertiggestellt werden können.“

Die Untersuchung ist bemerkenswert kurz, was insbesondere bei Untersuchungen der Lunge von großer Bedeutung ist, da diese Patienten oft die Luft weniger lang oder gar nicht anhalten können.  Metallimplantate, Prothesen, z. B. im Knie oder in der Hüfte wie auch in Form von Stents in Gefäßen, konnten früher Bildgebung beeinflussen und die Diagnose erschweren. Die moderne Technologie ermöglicht eine problemlose Diagnostik auch bei Patienten mit Implantaten

  • Nativ und KM-Untersuchungen
  • Abdomen
  • Thorax
  • Aorta
  • Traumaspirale
  • Wirbelsäule
  • Becken
  • Extremitäten
  • Gelenke
  • Kopf
  • CT Angio Kopf
  • Hals
  • Knochenstatus
  • HR Thorax
  • Low Dose Programme

MRT – Magnetresonanztomographie

Die Magnetresonanztomographie oder auch Kernspintomographie liefert Schichtbilder aus dem Körperinneren. Die Methode ist besonders schonend, das sie anstatt mit Röntgenstrahlen Magnetfelder bzw. Radiowellen nutzt. Auch eine mehrfache Nutzung ist daher nicht schädigend. Das Verfahren wird besonders in der Gelenk- und Wirbelsäulendiagnostik sowie bei Untersuchungen des Gehirns eingesetzt.

  • Kopf
  • Kopf angio
  • Halsweichteile
  • Hals Angio
  • Wirbelsäule
  • Becken
  • Gyn. Becken
  • Extremitäten
  • Gelenke
  • Thorax
  • Absomen
  • MRCP
  • Lleosakralgelenke
  • Becken-Bein-Angio

 
Die gesamte Röntgendiagnostik wird digital erbracht und archiviert: Hierdurch stehen alle Bildinformationen dem betreuenden Arzt unmittelbar zur Verfügung und können von ihm an seinem Arbeitsplatz jederzeit abgerufen werden. Diese digitale Bildarchivierung beinhaltet, dass die Daten unbegrenzt gespeichert werden und kurzfristig abrufbar sind. Auf Wunsch können sie unseren Patienten auf Datenträger ausgehändigt werden. 
 

Ihre Ansprechpartnerin

Dagmar Rudolph
Leiterin der Radiologie
Tel:+49 (0)5861 83 8100

Nach oben