Fortbildungsveranstaltung des Kreissportbundes zum Thema " Richtig Dehnen"

30.04.2019

96% aller Rückenprobleme gehen von musuklären Dysbalancen aus, so Chefarzt Dr. Norbert Messerschmidt

Die gut besuchte Fortbildungsveranstaltung des Kreissportbundes am Mittwoch, den 24.05. hatte die Vorbereitung auf den Sport und das "richtige Dehnen" zum Thema. Außerdem gab es einen Gastbeitrag von Apotheker Dr. Schmitz von der Apotheke Seepassage.

Dr. Schmitz referierte zum Thema Mikronährstoffe. Mit einem Augenzwinkern sagte er: "Man kann leider keine schlechte Ernährung mit Sport ausgleichen." Der Bedarf an Mikronährstoffen sei abhängig von verschiedenen Faktoren. Es spiele auch eine Rolle, ob jemand Sprinter sei oder Schach spiele. Bei einigen Wirkstoffen sei es für ihre Wirksamkeit wichtig, dass ausreichend Magnesium verfügbar sei, bei anderen sei eine langfristige Speicherung vom Körper nicht gegeben. Sinngemäß sagte Dr. Schmitz: "Es reicht in unseren Breitengraden nicht, im Sommer viel in die Sonne zu gehen und davon auszugehen, dass der Körper über den Winter ausreichend mit Vitamin D versorgt sei. Die Halbwertszeit sei bei Vitamin D sehr kurz. Wer einen Vitaminmangel befürchte, sollte sich an seinen Arzt oder Apotheker wenden.

Der Rest des Abends wurde vom Thema "wann und wie ist Dehnen sinnvoll" dominiert. Thomas Dahm von der Physiotherapiepraxis Dahm erklärte, wie das Nervensystem auf Dehnungen des Körpers reagiert, Dr. Messerschmidt, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie an der Capio Elbe-Jeetzel-Klinik, räumte mit überholten Vorstellungen auf. Er sagte: "Muskelkater ensteht nicht durch Übersäuerung, wie man heute weiß, sondern durch kleinste Verletzungen des Muskelgewebes." Als Überraschungsgäste hatte er zwei Fitness-Trainerinnen mitgebracht, die anschaulich demonstrierten, wie man sich durch dynamisches Dehnen gut auf den Wettkampf vorbereiten könne.

Dies war bereis die fünfte Fortbildungsveranstaltung des Kreissportbundes dieser Art. Die alljährlich im April stattfindende Gemeinschaftsaktion von Kreissportbund, Apotheke Seepassage, Physiotherapiepraxis Dahm und Capio Elbe-Jeetzel-Klinik gehört zu den beliebtesten und immer sehr gut besuchten Fortbildungen in der Klinik.